Hobbit Hausboot Urlaub in Indien
  01.08.2018

Urlaub auf dem Wasser – Hausboote mit Wow-Effekt!

Sie sprießen derzeit aus dem „Wasser“ und erfüllen Herzenswünsche der besonderen Art: Hausboote in trendigen bis ausgefallenen Modellen. Urlauber haben die Qual der Wahl: Ein BunBo, Narrowboat, schwimmendes Hobbit-Haus oder lieber im „Yellow Submarine“ Stil? Diese Alternativen zum klassischen Hausboot sorgen selbst bei Profi-Matrosen für einen Wow-Effekt!

Floating Houses

Sie überzeugen durch ihren Charakter als schwimmende Ferienhäuser. In einigen Fällen sogar mehrstöckig gebaut, können sie leicht mit einem modernen Haus mithalten. Fest installiert auf einem Ponton als tragenden Schwimmkörper oder am Steg genießen Urlauber auf einer großen Außenterrasse das maritime Flair und die Nähe zum Wasser. Nicht jedes Objekt ist als Boot eingestuft. Wer sich mit dem Floating Home fortbewegen möchte, muss im Vorfeld ein fahrbares Modell buchen.

Hausboot floating House

Tipp für den kleinen Gelbeutel: Im „ArkaBarka Floating Hostel“ in Belgrad findet jeder das passende Hausboot-Erlebnis. Egal, ob im eigenen Zimmer, im Schlafsaal oder im Appartement mit privater Terrasse direkt am Wasser. In geselliger Runde und internationalem Flair probieren sich Bierliebhaber in der bunten Bar durch ausgefallene belgische Craft-Beer-Kreationen. Alle, die es gern ruhiger mögen, entspannen bei Yoga-Kursen mit Blick auf den Fluss.

Hausboot in Belgrad Donau
© ArkaBarka Floating Hostel Belgrade, www.arkabarka.net

BunBos – schwimmende Holzbungalows 

Schon mal in einem eigenen Bungalow auf einem Fluss rumgeschippert? BunBos machen das möglich. Die originellen Holzbungalows mit mehreren Zimmern verfügen über eine große Terrasse, auf der Tag und Nacht gegrillt und entspannt werden kann. Mit der Klassifizierung als Hausboot bringen die BunBos ihre Kapitäne an die schönsten Natur- und Badehotspots.

Hausboot Holzbungalow Bunbo

Tipp: Echten Hausboot-Kult können Sie auch im schwimmenden Feriendorf auf dem See L’Etang du Ponteil in Frankreich erleben. Inmitten unberührter Natur ist auf 20 Hausbooten Entschleunigung pur angesagt. Die Häuschen sind nur per Ruderboot zu erreichen, es gibt weder eine Küche noch fließend Wasser. Die Grundversorgung sichern eine Toilette mit Sägemehl und ein Wassertank sowie Solarzellen am Dach. Duschen, ein Restaurant und einen Swimming-Pool finden Sie nach einer kurzen Paddelstrecke an Land.

Hausboot für Hobbit-Fans

Im indischen Staat Kerala gibt es das sogenannte „Hobbit Houseboat“ zu mieten. Das Boot kombiniert nicht nur traditionelles mit modernem Design, sondern zeichnet sich auch durch Nachhaltigkeit aus. Gebaut nach überliefertem Handwerk, kommt es ganz ohne Nägel aus. In den beiden komplett aus Holz gearbeiteten und gemütlichen Kabinen fühlen Sie sich ins märchenhafte Auenland versetzt und erkunden so ganz entspannt die Gewässer vor der Hafenstadt Alappuzha.

Hausboot in Indien
© Kyran Low, Unsplash.com

Narrowboats – mit einem Hauch von Luxus

Diese speziellen Modelle sind auf den Wasserstraßen in England und Wales zuhause und zeichnen sich durch ihre bootstypische Optik aus. Charakteristisch ist ihre in die Länge gezogene, schmale Bauweise, der sie ihren Namen zu verdanken haben (im engl.: narrow). Dank ihrer geringen Breite passieren sie sogar enge Schleusen und Kanäle. Definitiv ein sehr ursprüngliches Erlebnis auf einem traditionellen Boot, das dennoch eine luxuriöse Ausstattung zu bieten hat!

Hausboot

Britisches Flair verspricht auch das stylische Hausboot auf dem Londoner Regent’s Canal.  Das Schiff begeistert durch sein moderndes minimalistisches Design. So besteht etwa der Boden der großen Dachterrasse aus 100 Jahre alten Zementfliesen aus Italien und Spanien. Neben einer edlen Marmor-Küchenplatte bilden antikes Holz und Vintage-Möbel das Tüpfelchen auf dem I.

Sind Sie vielleicht ein Beatle-Fan? In Liverpool ankert die „Yellow Submarine“. Auf dem umgebauten Kanalboot entdecken Sie eine bunte Lounge geschmückt mit Goldplatten der Beatles und ein Original-Motorrad aus dem Film „Quadrophenia“. Wer mehr auf Batman oder Titanic steht, geht einfach nach nebenan. Der Betreiber „Hollywood Barges“ wartet nämlich auch noch mit einem „Joker Boat“ sowie einem schwimmenden „Titanic Hotel“ auf.


Nicht vergessen:
Urlaub auf dem Hausboot liegt im Trend, doch nicht jeder kann sich gleich ans Steuerrad setzen und die Flüsse entlang schippern. Welche Voraussetzungen für den sog. Charterschein vorhanden sein müssen und weitere Tipps für ein gelungenes Hausboot-Erlebnis, erfahren Sie hier.

Bild oben: © Adityan Ramkumar, Unsplash.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar

XHTML: Folgende HTML-Tags können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: