ERV Blog
  16.01.2018

Winterzauber in Europa: drei unvergessliche Städtetrips

Bei winterlicher Hygge-Atmosphäre durch schneebedeckte Gässchen schlendern, die atemberaubenden Nordlichter entdecken oder mit Highspeed die Pisten hinunterjagen – 3 unvergessliche Städtetrips im Winter, die Sie auch bei Minusgraden beigeistern.

1. Kopenhagen: Städtetrip mit Hygge-Feeling

ERV Blog

Nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter ist die dänische Hauptstadt ein echtes Juwel. Wenn sich Schnee und Eis über die Kanäle, romantischen Gässchen und bunten Häuser legen, kommt man sich wie in einem Wintermärchen vor.

Trotz eisiger Meeresluft hat Kopenhagen viel zu bieten: Wer nur fürs Wochenende da ist, macht es sich am besten in originellen Cafés, erstklassigen Restaurants und inspirierenden Museen gemütlich. Perfekt, um die berühmte dänische Lebensart des „Hygge“ auf sich wirken zu lassen! So verbringen die Dänen die kalte Jahreszeit bei gemütlich-kuscheliger Atmosphäre mit ihren Liebsten. An sonnigen Tagen bummeln sie entspannt durch die historische Altstadt zwischen der Schlossinsel und Shopping-Meile Strøget.

2. Tromsø: Zwischen Nordlichtern und Polarexpeditionen

ERV Blog

Die Stadt im Norden Norwegens beeindruckt mit einzigartigen Naturerlebnissen: Lassen Sie sich in Tromsø von den bunten Nordlichtern verzaubern! Dort herrscht von November bis Januar Polarnacht. Lediglich für vier Stunden am Tag umhüllt die Stadt ein mystisch-dämmriges Licht.

Das heißt jedoch nicht, dass es dort nichts zu erleben gibt. Ganz im Gegenteil: Beim Whalewatching in den Fjorden oder einer Hundeschlittenfahrt können Sie die atemberaubende Natur hautnah erleben und sich wie auf einer Polarexpedition fühlen. Wer noch nicht genug hat, lässt sich danach im Polar-Museum von spannenden Abenteuergeschichten in den Bann ziehen. Auch Wintersportler kommen hier, aller Dunkelheit zum Trotz, voll auf ihre Kosten: Mitten durch die Stadt verlaufen mehrere Langlauf-Loipen, die im Winter beleuchtet werden.

3. Warschau: Lichtspektakel und Pistengaudi

ERV Blog

Äußerst lohnenswert zur kalten Jahreszeit ist ein Städtetrip in die polnische Hauptstadt. Ein besonderes Highlight finden Sie den ganzen Winter über im königlichen Palast von Wilanów. Dort beeindruckt täglich ab Einbruch der Dunkelheit ein märchenhaftes Lichtspektakel im königlichen Garten und lädt zu romantischen Spaziergängen ein. Jeweils am Samstag findet eine aufwändige Lichteranimation statt, die das Gebäude spektakulär in Szene setzt.

Auch Wintersportfans wird es in Warschau nicht langweilig: Denn Warschau ist eine von wenigen Städten, die mit einem Skiberg innerhalb der Stadt aufwarten kann. Schwingen Sie sich mitten in der Stadt auf die Bretter und brausen die Piste hinab! Wer dann noch nicht genug hat, kann auf einer 5.000 Quadratmeter großen Eisfläche im Nationalstadion bis Ende Februar bei stimmungsvoller Atmosphäre seine Bahnen ziehen – und sogar von einem 10 Meter hohen Eishügel hinunterrutschen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

XHTML: Folgende HTML-Tags können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: