ERVBlog Urlaub ohne Auto in Italien
  06.02.2018

Urlaub ohne Auto – 6 Reiseziele zum Erkunden

Erholsame Stille und saubere Luft statt Autolärm und Abgasgestank: Ein Urlaub ohne Auto bietet Entschleunigung pur! 6 autofreie Urlaubsziele in Europa zum Entdecken: Erkunden Sie diese seltenen Ruheoasen per Fahrrad, Kutsche oder zu Fuß!

1. Italien – romantischer Sternenhimmel auf Alicudi

ERV Urlaub ohen Auto auf Alcudia

Straßen und Autos sucht man auf der im Mittelmeer gelegenen äolischen Vulkaninsel Alicudi vergebens. Nördlich von Sizilien finden Sie stattdessen unberührtes UNESCO Weltnaturerbe auf nur fünf Quadratkilometern. Über uralte Treppenwege bewegen Sie sich von Haus zu Haus und erkunden die ursprünglichen Dörfer. Oder Sie erklimmen den 650 Meter hohen Gipfel des Eilands über die Natursteintreppen und gehen danach im türkisfarbenen Wasser auf Tauchgang.

Erst nachts enthüllt Alicudi ihr wahres Geheimnis – ein einzigartiges Himmelsschauspiel für Sternenfans! 

2. Frankreich – Schlemmen in der Bretagne auf Ile de Bréhat

ERV Blog Urlaub ohne Auto auf der Ile de Brehat in der Bretagne

Ile de Bréhat ist die Hauptinsel einer unter Naturschutz stehenden Inselgruppe, die knapp 100 kleinere Oasen im Atlantik umfasst. Dieses Kleinod ist dank des milden Klimas ein beliebtes Reiseziel in der Bretagne. Hier können Sie die reiche, fast tropische Pflanzen- und Blumenvielfalt zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per Traktoranhänger erkunden. Neben engen Gässchen und malerischen Häusern beeindrucken besonders die Leuchttürme von Rosédo auf den rot-orangenen Felsformationen.

Auch der kulinarische Genuss kommt auf Ile de Bréhat nicht zu kurz: Probieren Sie die vielfältigen Restaurants am Hafen entlang der malerischen Promenade!

3. Kroatien – Geheimtipp für Kulturentdecker in Kolocep

ERV Blog Urlaub ohne Auto in Kolocep Kroatien

Mit 250 Sonnentagen im Jahr ist die autofreie Ruheoase in der Nähe von Dubrovnik bei den Einheimischen sehr beliebt. Vom ausländischen Tourismus noch relativ unberührt, begeben sich hier Reisende ungestört auf Erkundungstour. Zu Fuß geht es zwischen den einzigen zwei Siedlungen – Donje Celo und Gornje Celo – auf einem verschlungenen Pfad durch Olivenhaine und prächtige Gärten. Neben Überresten historischer Architektur begeistert Kolocep mit türkisfarbenem Meer, weißen Sandstränden und duftenden Zitrusbäumen.

Wer mehr über die lokalen Traditionen erfahren möchte, kann sich beim Nacht-Fischen oder bei der Herstellung von Ziegenkäse ausprobieren.

4. Schweiz – autofreies Eldorado für Aktivurlauber in Zermatt

ERV Blog Urlaub ohne Auto in Zermatt

Am Fuße des Matterhorns im Dorf Zermatt erwartet Sie idyllische Bergromantik. Hier locken über 500 Jahre alte Holzhäuser, klare Luft und die Stille der Berge. Mit über 400 Kilometern Wanderwegen und 360 Pistenkilometern ist Zermatt vor allem bei Sportlern bekannt. So endet hier etwa die „Haute Route“, eine international beliebte und vor allem anspruchsvolle Wanderroute mit Startpunkt am Mont-Blanc. Im Sommer trainieren zahlreiche Ski-Nationalmannschaften im „Matterhorn glacier paradise“, dem größten und höchstgelegenen Sommerskigebiet Europas. In der südlichen Schweiz vermissen Sie das Auto garantiert nicht!

5. Deutschland – Ruhe und Beschaulichkeit auf der Künstlerinsel Hiddensee

ERV Blog Urlaub ohne Auto auf Hiddensee

Mit Kutschen oder Rädern erkunden Sie die Künstlerinsel Hiddensee: verlassene Sandstrände, weiter Himmel und satte Dünenlandschaften so weit das Auge reicht. Seit 100 Jahren zieht es auch zahlreiche Künstler und Schriftsteller hierhin. So schätzten etwa der Dichter Joachim Ringelnatz, der Schriftsteller Hans Fallada und der expressionistische Maler Erich Heckel die beschauliche „Schwester Rügens“.

Der über 15 Kilometer lange Strand im Westen der Insel lässt auch das Herz der kleinen Gäste höher schlagen: Hier finden Familien genügend Platz für Erholung und vergnügten Badespaß!

6. Südtirol – zwischen Hüttenzauber und Almabtrieb in Pfelders

ERV Blog Schild Meraner Höhen Weg

Der verkehrsberuhigte Ort Pfelders im Passeiertal begeistert mit seinem sanft-mobilen Urlaubskonzept. Wanderer starten direkt von der Haustüre aus zu den zahlreichen Almtouren und Hüttenwanderungen. Mit der Kutsche im Sommer und dem Dorfexpress im Winter bewegen Sie sich in Pfelders bequem von Ort zu Ort. Genießen Sie neben dem Meraner Höhenweg im Naturpark Texelgruppe, sattgrüne Almwiesen und den atemberaubenden Ausblick in die umliegende Berglandschaft.

Wer Mitte September vor Ort ist, kann den Almabtrieb live miterleben: Mit festlich geschmückten Kühen, die ins Tal zurückkehren und Bäuerinnen, die Sie mit zahlreichen regionalen Leckereien verköstigen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

XHTML: Folgende HTML-Tags können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: