Mit Kindern in ferne Länder reisen
  15.09.2015

Tipps für den Familienurlaub: So gelingt die Reise mit den Kids

Aus Plan A wird Plan B und unterwegs zum Plan C. Wer Kinder hat, mutiert im Alltag zum flexiblen Alleskönner.  Gemeinsam mit CRM Centrum für Reisemedizin haben wir für Sie die wichtigsten Tipps für den entspannten Familienurlaub vorbereitet. Und dann heißt es: Daumen drücken, dass bis zum Reiseantritt alle fit und munter bleiben!

ERV Blog

Reiseapotheke, Impfung & Co. für Familien

  • Wussten Sie, dass fast 10 % der Medikamente weltweit gefälscht sein sollen? Die Bundesvereinigung Deutscher Apotheker schätzt den Anteil in manchen Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas sogar auf 30 %. Reisemediziner empfehlen daher, Medikamente in ausreichender Menge mitzunehmen.
    Wichtig: Achten Sie dabei auf die Einfuhrbedingungen Ihres Urlaubslandes.
  • Beim Thema Impfen scheiden sich bekanntlich die Geister. Neben den empfohlenen Standardimpfungen der STIKO sind je nach Reiseziel evtl. weitere Impfungen für Kinder sinnvoll. Ab dem zweiten Lebensjahr ist es wichtig, auf den Schutz vor Masern zu achten, denn hier gibt es ein weltweites Risiko.
    Impfungen für Hepatits A oder Typhus etwa, die für viele tropische Länder dringend empfohlen werden, können erst nach dem ersten Jahr durchgeführt werden. Einen Urlaub im Malaria-Gebiet empfehlen Reisemediziner frühestens mit Kindern ab fünf Jahren.
  • Manche Impfungen werden allein nur für die Einreise benötigt, auch wenn im Urlaubsland selbst kein Risiko besteht. Zum Beispiel bei Gelbfieber: Nach aktuellem Stand ist eine Auffrischung nach 10 Jahren aus medizinischer Sicht nicht notwendig, da man von lebenslangem Schutz ausgeht. Einige Länder verlangen jedoch nach wie vor einen Nachweis für die Einreise. 

Ich packe meine Koffer und nehme mit…
Praktisch, wenn die wichtigsten Dinge schon auf einer Merkliste stehen!
Urlaubsratgeber für Familien

ERV Blog

Urlaub in Deutschland, in der Ferne oder am Mittelmeer?

Jeder Vierte verbringt den Urlaub am liebsten im Heimatland. Ob Berge oder das Meer, Deutschland hat vor allem bei Familien die Nase vorn. Wenn es über die Landesgrenzen hinaus geht, punktet eindeutig das Mittelmeer. So sind nach Deutschland Spanien, Italien und Türkei seit Jahren unsere liebsten Urlaubsziele.

Tipps und Tricks für reisefreudige Familien:

  • Wer auf Sonne, Mücken und Hygiene achtet, hat schon viel für einen entspannten Urlaub getan.
  • Weniger ist mehr – sorgt für gute Laune bei Groß und Klein. Nach dem Flug sollten Sie sich mindestens die ersten drei Tage zum entspannten Ankommen gönnen.
  • Auch auf Reisen auf den individuellen Rhythmus achten. Denn was sich zu Hause an Routine bewährt, ist auch im Urlaub nicht verkehrt.
  • Nebensaison ist oft Regenzeit: Dann kann der Urlaub zwar günstiger sein, dafür haben manche Krankheiten Hochsaison.
  • Wohin soll es gehen? Bei Reisen mit Kindern kommt es auf das Alter, die Reisezeit und das Reisegebiet an. Mit Babys sollte es zum Beispiel nicht zu exotisch sein. Impfungen für Hepatits A oder Typhus etwa, die für viele tropische Länder dringend empfohlen werden, können erst nach dem ersten Jahr durchgeführt werden. Einen Urlaub im Malaria-Gebiet empfehlen Reisemediziner frühestens mit Kindern ab fünf Jahren.

Alles rund ums sichere Reisen weltweit im Urlaubsratgeber für Familien. 

Welche Reiseversicherung für Familien? Sicherheit für Groß und Klein.

Vater, Mutter, Kind? Dieses klassische Idealbild war einmal. Laut Statistischem Bundesamt wächst in Deutschland jedes vierte Kind in sogenannten alternativen Lebensformen auf. Hierzu gehören Alleinerziehende ebenso wie Patchworkfamilien. Beim Versicherungsschutz lohnt es sich genau hinzusehen. Auch und vor allem auf Reisen:

  • Viele Reisewünsche mit einer Versicherung ideal abgesichert: So muss nicht jede Reise extra und alle Familienmitglieder einzeln versichert werden. Mit der praktischen Jahresversicherung zum günstigen Familientarif genießen alle Familienmitglieder das ganze Jahr den notwendigen Versicherungsschutz. Bei jeder Reise ab 50 km automatisch – auch wenn sie einzeln verreisen.
  • Wer über die Kreditkarte auf Reisen geschützt ist, sollte das Kleingedruckte gelesen haben. Oft sind Mitreisende ausgeschlossen oder statt dem medizinisch sinnvollem nur der notwendige Krankenrücktransport inklusive.
  • Verreisen Sie mit befreundeten Kindern, denken Sie an eine Vollmacht für die Fürsorge und medizinische Behandlung für den Notfall.
  • Berg-sicher: Rund 42.000 deutsche Ski- und Snowboardfahrer verunglücken jedes Jahr auf der Piste. Egal, ob Ski oder Wandern, drei Tage oder drei Wochen, auf jeder Reise sollten Sie für Ungeplantes gut gewappnet sein. Denn ein Notfall kennt keine Zeit.

Weitere Infos zum Versicherungscheck im Urlaubsratgeber für Familien 

Download Ratgeber für Familienurlaub

 

Reisen mit Kindern: Tipps für den entspannten Familienurlaub

Kostenloser Ratgeber Reisevorbereitung für Familien (PDF, 2 MB)

 

Ein Kommentar zu “Tipps für den Familienurlaub: So gelingt die Reise mit den Kids”
  1. […] träumen bereits jetzt vom sonnigen Süden. Ein Urlaub an einem exotischen Ort sollte – vor allem wenn man mit Kindern reist – gut geplant werden. Das heißt aber nicht, dass man darauf verzichten sollte. Denn eine solche […]

    Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

XHTML: Folgende HTML-Tags können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: