Frau mit Handy und Apps für Reisen
  21.06.2018

Die besten Apps – damit auf der Reise nichts schief geht!

Reisen wird deutlich bequemer, wenn das Smartphone ein bisschen bei der Organisation hilft. Die wichtigsten Apps, die einen erlebnisreichen und sorgenfreien Urlaub garantieren!

1. Apps für Orte finden, Reiserouten planen

Um sich vor Ort zurechtzufinden, gibt es ein paar praktische Apps: Mit dem Sygic Travel: Reiseführer und Urlaubsplaner beispielsweise können Sie von zuhause aus schon mal 20.000 Orte erkunden – vom gemütlichen Cafe bis hin zu spektakulären Wasserfällen. Einige Orte gibt es sogar als 360-Grad-Video. Die App zeigt detaillierte Karten – der Offline-Gebrauch der Open Street Maps-Karten kostet aber.

Gratis dagegen gibt es die Offline-Karten bei MAPS.ME – für Autofahrer, Radler und Fußgänger. Die Open Street Maps-Karten führen Sie ohne Umwege an Ihr Ziel. Zudem bietet die App Wegbeschreibungen zu Sehenswürdigkeiten und auch Wanderwege, was vor allem für Bergfreunde wichtig ist.

Sie wissen noch nicht so genau, wohin Sie verreisen sollen? Lassen Sie sich von der Views On Top-App – die schönsten Aussichtspunkte inspirieren. Denn diese App zeigt, wo Sie eine atemberaubende Aussicht genießen können – quer durch 85 Länder. Türme und Monumente  gehören genauso dazu wie Panorama- und Dachrestaurants oder lauschige Plätzchen für den Sonnenuntergang. Die Bilder inspirieren, malerische Ziele zu besuchen, die Sie vorher noch nicht einmal kannten. Deshalb ist diese App ein echtes Muss für Reisefans.

2. Apps für mehr Sicherheit unterwegs

Was ist bei der Einreise erlaubt? Die App Zoll und Reise kommt von höchst offizieller Stelle: vom Bundesministerium der Finanzen. Und ist immer auf dem neuesten Stand, welche Waren und wie viel Sie überhaupt mitbringen dürfen. Wer hier gegen die internationalen Bestimmungen verstößt, zahlt empfindliche Geldbußen. Ein Blick in die App schützt Sie davor.

Unterwegs auf Reisen kommt es immer wieder zu kleineren oder größeren Zwischenfällen. Mithilfe unserer travel & care App sehen Sie nächstgelegene Botschaften, Apotheken oder Krankenhäuser auf einen Blick. Ihr Vorteil: Die Partner-Krankenhäuser der ERV Group – und somit erprobte und verlässliche Einrichtungen – sind gesondert gekennzeichnet. Das hilft vor allem in Ländern mit einer weniger ausgebauten medizinischen Infrastruktur. Über Alerts gibt es außerdem Warnungen und Hinweise, wenn es in Ihrer Region beispielsweise zu einem Erdbeben oder einem Terrorangriff kommt. So können Sie sich rechtzeitig in Sicherheit bringen oder bei medizinischen Problemen die Notrufzentrale direkt anrufen. Medikamenten-Übersetzer, Dokumenten-Safe oder Schadensmeldung direkt per App sind weitere hilfreiche Features für die Reisezeit.

Allein reisen ist wundervoll. Erlebnisse teilen noch viel schöner. Doch gerade für Frauen ist es nicht immer leicht, eine Reisebegleitung zu finden. Mit der App Tourlina Reise App für Frauen geht die Suche umso entspannter, je nach Reisezeit und Reiseland eine passende Reisebegleiterin zu finden.

3. Apps für die Reisekasse

Wie teuer wird der Ausflug wohl werden? Wie viel Bargeld haben Sie noch? Der Trip Wallet Manager – WallTrip hilft, die Übersicht in der Urlaubskasse zu behalten. Falls Sie zu zweit sind, können Sie sogar zwei Brieftaschen anlegen. Oder Sie legen Brieftaschen für jedes Land an, durch das Sie ziehen und das eine eigene Währung hat. Hilfreich ist auch die „Sparen“-Funktion, mit der man Beträge, z. B. für etwas teurere Ausflüge oder Inlandsflüge, von vornherein im Gesamtbudget „reservieren“ kann.

4. Übersetzer-Apps als Nachhilfe to go

Natürlich sind im Urlaub auch immer wieder Übersetzungs-Apps sehr hilfreich. Die top5 Übersetzer-Apps aus den Stores finden Sie hier.

5. Countdown bis zum Urlaubsstart

Mit der App Fertig. Los. Urlaub! wird die Vorfreude auf den Urlaub noch größer. Denn sie zeigt das Wetter am Reiseziel an und macht Vorschläge für Ausflüge. Zur Krönung der Vorfreude können Sie sich zudem ein Widget mit dem Countdown auf den Bildschirm Ihres Smartphones packen. Wenn der Stress im Job mal wieder besonders groß ist, gucken Sie einfach auf den Countdown und wissen: Es ist nicht mehr so lange hin, bis der Flieger abhebt!


Apps, Bots oder Reise-Gadgets? Wenn es um digitale Trends geht, fragen wir am besten Yvonne Göpfert um Rat. Als Technik-Expertin schaut sie sich regelmäßig für uns auf dem Markt um und probiert, was die neuen Technologien so leisten.

Vielen Dank, Yvonne, für den Check der Reise-Apps!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

XHTML: Folgende HTML-Tags können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: